Ehrung

Für 40 Jahre Dienst als stellvertretende Mesnerin ist an Ostern Margit Röcker eine überraschende Ehrung zuteil geworden. Aus dem Händen von Pfarrer Karl Enderle erhielt sie die Ehrenurkunde des Menserverbands der Diözese Rottenburg-Stuttgart nebst einer Ehrennadel in Gold verliehen. "Die Ehrung kam für mich ganz überraschend", sagt Margit Röcker. Sie hat in der katholischen Kirche Maria Königin in Laichingen in der Zeit der Pfarrer von Egon Kille, Jacob Mathew, Martin Roth, Marzell Gekle, Reinhold Rampf und Karl Enderle unterstützend die Mesnerdienste ausgeführt. Unterstützt hat sie während der 40 Jahre die Hauptmesner Franz Wohnhaas, Gerda Bußfeld, Karl Heinrich Smuda, Maria Kapalla und Kata Dominkovic. Von den 40 Jahren als stellvertretende Mesnern hat Margit Röcker 32 Jahre den Dienst ehrenamtlich versehen, seit acht Jahren bekommt sie eine Aufwandsentschädigung. "Ich habe den Dienst gerne verrichtet und bin immer eingesprungen, wann Hilfe benötigt wurde", erklärt die 74-Jährige.

Noch viele weitere Dienste hat sie bei der katholischen Kirchengemeinde wahrgenommen: Für diese Leistungen hat Margit Röcker im November des vergangenen Jahres die Martinusmedaille der Diözese aus den Händen von Bischof Gebhard Fürst erhalten. "Ich sage Margit Röcker ein herzliches Vergelt's Gott", erklärte Pfarrer Enderle als er die Urkunde übergab.
Schwäbsiche Zeitung vom 9.4.2018

Palmsonntag 2018

 

Am 25. März 2018, bei blauem Himmel und farbenprächtige Palmen, hat die katholische Kirchengemeinde Maria Königin den Palmsonntag gefeiert und an den Einzug Jesu in Jerusalem erinnert. Die Palmsonntagsfeier hielt Pfarrer Michael Zips,  welcher das Ereignis dieses Tages im Gespräch mit den Kindern sehr lebendig vergegenwärtigt hat. In einem Predigtdialog machte der Geistliche anschaulich, wie sich Volkes Stimme "wie ein Blatt im Wind" vom "Hosianna" (Freudenruf) zum "Kreuzige ihn" wendete. Zips ermunterte die Gottesdienstbesucher, mutig auch gegen den Mainstream seine Stimme zu erheben.

 

Der Frauentreff der Kirchengemeinde hat für die zahlreichen Besucher wunderschöne Palmsträußchen gefertig und für den guten Zweck zum Verkauf angeboten.

Die Schwäbische Zeitung berichtet am 30.12.2017 über die Sternsinger

Rorate Gottesdienst

Am 10. Dezember 2017 feierte die Kirchengemeinde am frühen Morgen einen stimmungsvollen Rorategottesdienst. Musikalische wurde der Gottesdienst umrahmt mit lateinischen Gesängen. Anschließend waren die Gottesdienstbesucher eingeladen im Gemeindsaal gemeinsam zu frühstücken. Der frühere Frauenkreis hat einen kleinen Verkauf zu Gunsten des Hilfsprojekt "Kinder des Himalays" organisiert.

 

Sankt Martinsumzug

Auch in diesem Jahr teilte St. Martin seinen Mantel für die Gute Sache. 115,03 Euro konnten an die Kinderstiftung Ulm/Donau-Iller überwiesen werden.
Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten für ihr Engagement, ihr „Sankt-Martin-Sein“.