NEUBAU - Katholischer Kindergarten in Laichingen

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Interessierte,

nun geht es endlich los!

Nach unzähligen Sitzungen und umfangreichen, intensiven Planungen startet nun der Neubau des Katholischen Kindergartens in Laichingen.

Wir wollen Sie auf dieser Seite auf dem Laufenden halten und werden immer wieder neue Fotos zum aktuellen Stand einstellen.

Ihr Kirchengemeinderat

September 2022

Juli 2022 - Fassade

Der Fassedenuntebau wird angebracht, verwendet wird die zeitgemäss beste Isolierung.

Juni 2022

Elektrokabel werden eingezogen

Der Unterbau für die Fassade ist nun angebracht

Alle Fenster sind weitgehend eingebaut

Hoch oben!

Die Dachabdichtung wurde geliefert und verbaut und auch im Innenraum geht es zügig voran.

Jetzt geht es im Inneren weiter!

Richtfest wurde gefeiert!

„Der Kluge baut sein Haus auf Felsengrund, auf den Herrn Jesus Christ“

– so begrüßten die Kinder mit dem KiTa-Team herzlich Eltern, Vertreter von Stadt und Kirche, Architekten, Ingenieure und Bauhandwerk.

In bester Tradition sprach Walter Striebel mit seinen Mannen den Richtspruch und erinnerte an den hohen Wert von Dankbarkeit und frohem Kinderlachen. Bürgermeister Klaus Kaufmann betont die Wichtigkeit dieses großen Projektes für eine menschlich belebte Innenstadt, Matthias Ott blickte zurück auf die bewegte Planungsgeschichte und hofft, die bisher termin- und kostentreue sowie unfallfreie Bauausführung den Umständen zum Trotz fortführen zu können.

Pfarrer Karl Enderle segnete Projekt und alle Anwesenden.

Die Jugendgruppe „JA“ mahnte mit Banner und Kerzen Friedensbemühungen in der Ukraine an.

In unterhaltsamer Runde genoss man dankbar das kräftige Vesper, welches Jürgen Rothenbacher und seine Truppe bereitet hatten.

 

Die Worte von Pfarrer Karl Enderle am Richtfest finden Sie hier zum Nachlesen

Die Bauarbeiten gehen im neuen Jahr weiter voran

Nur wenige Wochen war es auf der Baustelle, witterungsbedingt, still - nun geht es bereits weiter und immer höher hinaus.

Beton fließt vom Himmel

Fazinierende Technik

Decken werden eingezogen

Baufortschritt im November

Bald jeden Tag ist auf der Baustelle ein Fortschritt zu sehen.

Die ersten Wände werden hochgezogen

Oktober 2021 - Die Arbeiten gehen voran

Der Hochbau hat begonnen

Bauträger, Ingenieure und die ausführenden Firmen treffen sich wöchentlich auf der Baustelle, um Fortschritte und weitere Maßnahmen zu besprechen.

Jetzt geht es erst mal in die Tiefe ...

September 2021

 

"Jeder Tag beginnt mit dem Sonnenaufgang, jeder Bau mit dem Spatenstich" (Pfarrer Karl Enderle)

Schwäbische Zeitung vom 3.8.2021

Von Maike Scholz

 

Beim Spatenstich für den Neubau des katholischen Kindergartens an der Wilhelmstraße in Laichingen durften auch die Jüngsten mithelfen. Schließlich gehe es um die Kinder, wie Pfarrer Karl Enderle betonte. Er habe Vertrauen, dass der Bau gelingen werde - schaute gemeinsam mit geladenen Gästen auf das Projekt seit seinen Anfängen zurück.

Es sei ein historischer Augenblick und eine Stunde der Dankbarkeit für alle, die im bisherigen Gebäude für die Kinder gearbeitet haben. Der Altbau ist nun abgerissen, die Kinder in einer Interimslösung untergebracht. Jetzt könne der Bau starten. „Jeder Tag beginnt mit dem Sonnenaufgang, jeder Bau mit dem Spatenstich“, meinte Enderle und ergänzte: „Da verlassen wir uns auf den, der alles geschaffen hat.“ Pfarrer Karl Enderle von der Seelsorgeeinheit Laichinger Alb ging dann auf den Psalm 127 ein. Die Kinder seien eine Gabe des Herrn. Es gebe das Bewusstsein, dass der Herr mitbaue. Passend dazu sangen die Kindergarten-Kinder zwei Lieder, bei denen ein Haus nicht auf Sand, sondern auf dem Herrn gebaut und man selbst ein Stein in Gottes Haus ist. So wachse das gemeinschaftliche Projekt - Stück für Stück.

Gemeinsamkeit und Kooperation: Darauf ging auch Ulrich Rößler als stellvertretender Bürgermeister Laichingens ein. Beratungen, Ausschreibungen und Vergaben, der Umzug in die Interimslösung, der Abriss und jetzt der Neubau: Beim Spatenstich stehe man in diesem Fall zeitlich nicht am Anfang. Die Finanzierung von Kindergärten stelle Einrichtungsträger vor schwierige Entscheidungen. Da sei die große Politik nicht hilfreich. „Die Kommunen als Hauptlastträger werden völlig alleine gelassen“, so Rößler. Beim Neubau trägt die Stadt Laichingen den Hauptteil der Kosten. Rößler betonte dabei die erfolgreiche Kooperation zwischen kirchlicher und bürgerlicher Gemeinde. Die Zustimmung des Gemeinderates für das Vorhaben sei ein „klares Bekenntnis für eine heterogene Trägerschaft“. Rößler hoffe, dass sich Kinder und Erzieher im Ersatz-Neubau wohlfühlen werden.

Standort, Größe, Möglichkeiten und Konzept: „Es kann losgehen“, sagte Architekt Matthias Ott. Der neue Kindergarten werde „viel schöner werden“. Im Sommer 2019 wurde der Planentwurf von den Architekten Matthias und Thomas Ott aus Laichingen ausgewählt. Der Baubeschluss erfolgte im Sommer 2020. Es entstehe eine zweigeschossige Kita in L-Form. „Das Gebäude umschließt einen behüteten Innenbereich. Dort wird auch ein Außenspielbereich entstehen“, zeigte Ott auf.

Die Gesamtkosten für den Neubau des katholischen Kindergartens betragen gut vier Millionen Euro. Im Februar sei die Baugenehmigung erteilt worden. Darauf folgten Ausschreibungen der Gewerke, deren Vergabe laut Matthias Ott an regionale Firmen ging. Worte des Dankes gab es für alle am Projekt Beteiligten - vor allem auch an den Kirchengemeinderatsvorsitzenden Dr. Wolfgang Knupfer für die stetige Unterstützung -, verbunden mit dem Wunsch eines unfallfreien und gesegneten Baus des neuen katholischen Kindergartens.

(Fotos: Dr. Wolfgang Knupfer)

Spatenstich für den Neubau des Katholischen Kindergartens

Die Gebäude in der Wilhelmstraße gibt es nicht mehr

Der Abriss der Gebäude hat begonnen

Auf die saubere Trennung der einzelnen Materialien wird sehr viel Wert gelegt. Mehr als ein Dutzend verschiedene Stoffe werden dem für sie richtigen Recyclingweg zugeführt.

 

Die Entkernung der Gebäude in der Wilhelmstraße haben begonnen

Im Schweiße ihres Angesichtes entkernen die tüchtigen Arbeiter den Bau. Überraschend kommen vergessene Baumaterialien zum Vorschein. Wände und Holz sind nass - der Bau war baufälliger als gedacht.
Eine Mauer zum Nachbargrundstück muss erhalten werden.

Nun geht es um Details

Das Architekturbüro Ott aus Laichingen hat eingeladen. Bei diesem Termin  ging es um die Bemusterung der Inneneinrichtung für unseren Neubau. Anwesend waren die Kindergartenleitung, die Elternvertreterin sowie einige Mitglieder des Kirchengemeinderats mit Pfarrer Enderle.

Schwäbische Zeitung berichtet am Dienstag, 8. Juni

Der Intermins-Kindergarten wurde gesegnet

Ein weiterer Schritt ist getan. Die Kinder und ihre Erzieherinnen haben den Kindergarten in der Wilhelmstraße verlassen und sind vorrübergehend in ihr neues Zuhause im Lindensteig gezogen.

Dieses wichtige Ereignis wurde gewürdigt. Pfarrer Enderle hat am Montag, den 7. Juni 2021 die neuen Räume gesegnet.

 

Kindergartenteam im Einsatz

Das komplette Team unseres Kindergartens zeigt hervorragenden Einsatz,
denn es ist Zeit Ballast abzuwerfen, zu entschlacken und neuen Raum zu schaffen - alles für unsere Kindergartenkinder.
 

 

Bald kann es losgehen ...

Ein herzliches Dankschön an unsere Architekten Matthias und Thomas Ott, an die Stadt Laichingen und alle beteiligten Firmen.

Die Übergabe der Modulle erfolgte absolut Plan- und fristgerecht.

Die feierliche Einweihnung und Einsegnung des Interimskindergartens kann am Montag, 7. Juni 2021 um 13.00 Uhr stattfinden.

Auszug aus der Wilhelmsstraße

Jetzt wird es wird ernst!

Die Kisten sind gepackt und der Umzugswagen steht bereits vor der Tür.
Auch in der Interimslösung im Lindensteig laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.
Aber sehen Sie selbst ...

18. Mai 2021

 

Spielgeräte werden aufgebaut

Was ist in einem Kindergarten das Wichtigste?

Natürlich, die Spielgeräte - bald können unsere Kindergartenkinder unbeschwert in ihrem neuen Zuhause auf Zeit spielen.

17. Mai 2021

Module werden aufgestellt

Am 27. und 28. April wurden für die Interimslösung die Module aufgestellt.

Spaziergänger blieben interessiert stehen und bestaunten das Spektakel.

April 2021

Um mit den Neubau beginnen zu können muss der jetzige Kindergarten in der Wilhelmstraße komplett abgerissen werden.

Während der Zeit des Baus finden unsere Kindergarten im Lindensteig in einem Interimskindergarten ein neues Zuhause.

Die ersten Arbeiten, das Gelände vorzubereiten, haben begonnen.